25 total gute Gründe für einen Mama-Trotzanfall.

Nicht nur die Kids können trotzen. Ich auch. Und wie! Hab ich nämlich die letzten Jahre von den Kids gelernt. Hier meine Top 25.

  1. Ich will den Ks nicht die Schuhe anziehen. Oder die Jacke.
  2. Mir ist in der Jacke heiß.
  3. Ich habe Essen gekocht, aber die Ks wollen lieber gleich die Nachspeise.
  4. Ich habe Essen gekocht, aber die Ks wollen ein Flascherl.
  5. Ich bin müde, aber es gab keine Zeit für einen Mittagsschlaf.
  6. Ich will in Ruhe ein Mama-Buch lesen, aber die Ks lassen mich nicht.
  7. Ich will etwas für den Blog machen, aber die Ks lassen mich nicht.
  8. Ich räume die Wohnung auf, die Ks verwüsten sie gleich wieder.
  9. Ich will nicht allein die Wohnung aufräumen, die Ks sollen helfen. Wollen sie aber nicht.
  10. Es ist mir zu laut, ich bekomme vom lautstarken Spielen der Ks Ohrenweh.
  11. Ich will einen Kaffee, jetzt. Und den auch in RUHE trinken können.
  12. Es ist schon Guten-Morgen-Zeit, aber die Ks schlafen jetzt gut und tief und wie im Koma und wollen garantiert nicht aufstehen.
  13. Es ist schon Gute-Nacht-Zeit, aber die Ks sind nicht müde und wollen garantiert nicht schlafen gehen.
  14. Ich will, dass die Ks aufs Klo gehen. Sie nicht. Ich will nicht den Boden aufwischen und sie umziehen. Sie schon …
  15. Ich will, der hasigste Ehemann von allen die Ks anzieht, abfüttert und in den Kindergarten bringt und  mich in die Arbeit flüchten. Der hasigste Ehemann von allen will das nicht.
  16. Mir ist langweilig.
  17. Ich will nicht, dass die Ks sich am Klo gegenseitig abpinkeln.
  18. Ich will nicht, dass die Ks das ganze Bad unter Wasser setzen.
  19. Ich will jetzt einen Film anschauen. Allein.
  20. Immer muss ich die Wäsche waschen und aufhängen. Das ist UNFAIR.
  21. Jemand hat auf die Couch gepinkelt. Ich will das nicht wegwischen.
  22. Jemand hat auf den Parkettboden gepinkelt. Ich will auch das nicht wegwischen müssen.
  23. Ich will nicht, dass die Ks mit dem Bobbycar am Liebherr-Kühlschrank bremsen und lauter Dellen reinschlagen.
  24. Ich will nicht, dass die Ks mit der Gartenschaufel die Wände und die Wohnzimmereinrichtung zerkratzen.
  25. Ich will, nein muss mich konzentrieren und genau dann hören die Ks nicht auf zu quasseln und müssen mir unbedingt JETZT etwas wichtiges sagen. von der Kategorie: Schau  mal, draußen scheint die Sonne …

Habt ihr auch gute Gründe für einen Mama-Trotzanfall? Dann nur her damit. Gemeinsam mit „Kindlein komm“ habe ich eine #Blogparade unter #mamatrotzt ausgerufen. Einfach diesen Beitrag kommentieren und ich verlinke euch.

Follow my blog with Bloglovin

12 Kommentare zu „25 total gute Gründe für einen Mama-Trotzanfall.

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: