Bist du dick geworden!

„Bist du dick geworden“ entfleucht es dem Trauzeugen des hasigsten Ehemannes von allen, als wir alle uns nach gefühlten 100 Jahren Trennung wiedersehen und sich die zwei Männer wie Kinder um den Hals fallen.

Und ich kann nur hinzufügen: Jupp. Is so. Und zwar leider leider leider nicht nur der hasigste Ehemann von allen. Sondern auch ich. Denn es stimmt. Wir sind anders als damals, vor 17 Jahren bei unserer Hochzeit.

Und aus der Distanz der Jahre ist das ganz klar zu sehen. Denn das, was man beim Blick in den eigenen Spiegel gern übersieht, das sieht man im anderen: kleine Fältchen, die nicht nur vom Lachen, sondern auch von den Sorgen kommen. Graue Haare, weiße Nasenhaare, Besenreißer und erste Gleitsichtbrillen.

Inzwischen sind aus blondierten Jungs graumelierte Familienväter geworden, aus Ravern distinguierte Redakteure, aus Studentinnen Teamleiterinnen. Die Schäfchen sind ins getrocknete gebracht worden und setzen langsam Staub an. Alles auf Schiene.

Ja, wir alle sind nicht mehr dieselben und sind es doch. Die, die wir früher waren. All das ist immer noch da. Auch das „Damals“, als nicht der Trauzeuge und seine Liebste, sondern der hasigste Ehemann von allen und ich, geheiratet haben. Damals, vor 17 Jahren – an einem ganz anderen Ort, am anderen Ende von Österreich.  Die Hochzeit des Trauzeugen war viel mehr als ein wunderbares Wochenende in Bregenz, sie war ein Ausflug in die eigene Vergangenheit. In eine Zeit, in der wir alle dünner, unbeschwerter und unverwundbar waren. In eine Zeit, lange vor der Geburt der Ks. In eine Zeit lange vor Abschluss des Studiums in Wien, als wir alle glaubten, die Welt würde uns offen stehen. In eine Zeit, bevor wir alle unterschiedliche Abzweigungen im Leben nahmen, zu unterschiedlichen Orten. All das ist schon so lang her. Aber all das ist immer noch da.

Und trotzdem war da auch die Wehmut. Denn all das ist vorbei. Nichts bleibt für immer. Und niemand bleibt für immer jung.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s